Alle Beteiligungen Alle Beteiligungen

CU Chemie UETIKON

Das im deutschen Lahr beheimatete Unternehmen CU Chemie UETIKON (UETIKON) ist ein führender Hersteller von Feinchemikalien mit einer der weltweit modernsten Produktionsanlagen.

Kernkompetenz des Unternehmens mit 135 Vollzeitbeschäftigten ist die Auftragssynthese aus komplexen mehrstufigen Zwischenprodukten und pharmazeutischen Aktivsubstanzen (API). Die Anlage wurde nach dem cGMP-Standard errichtet und entspricht durchgehend den Vorgaben der Food and Drug Administration (FDA).

WERTSCHÖPFUNG

UETIKON erzielte mit einer Umsatzsteigerung von € 34 Mio. im Jahr 2012 auf € 40,5 Mio. 2014 starkes organisches Wachstum. Während seines Engagements unterstützte Equistone das Geschäft wie folgt:

  • Erfolgreicher Übergang zu neuem Managementteam, nachdem im Vorfeld des Einstiegs bestimmte Nachfolgeprobleme identifiziert wurden. Equistone stellte einen neuen CFO ein, der inzwischen zum CEO befördert wurde. Zwei weitere Schlüsselpositionen, die des Produktionsdirektors und des Chefs für F&E, wurden mit Führungskräften aus dem Unternehmen besetzt. 
  • Eine deutlichere kommerzielle Strategie, die sich auf Nischenprodukte und die Fähigkeit zur Abwicklung komplexer Projekte für große Pharmakunden konzentrierte, sowie die Erschließung neuer Anwendungen und Märkte für bestehende Produkte.
  • Expansion in den US-Markt mit Einrichtung einer Vertriebsniederlassung. 

DER EXIT

Equistone verkaufte seinen Fonds III-Anteil an UETIKON an das französische Chemieunternehmen Novacap.

Haltedauer

Okt 2011 - Jun 2015

Land

Deutschland

Unternehmensgegenstand

Spezialchemikalien

Umsatzsteigerung

€ 34 Mio. / € 41 Mio.

Mitarbeiter bei Investition

135

Transaktionsstruktur

Primary MBO / Spin-off

CU Chemie UETIKON 1

Die Zusammenarbeit mit Equistone war immer von großer gegenseitiger Wertschätzung geprägt und hat wesentlich zu unserem Erfolg beigetragen.