ZURÜCK ZU NEWSLETTER ZURÜCK ZU NEWSLETTER

Equistone erwirbt Objektschutzunternehmen Heras

08 Okt 2019

UMSATZ

226 Millionen Euro

BRANCHE

Objektschutzlösungen

INVESTMENTTYP

Primary MBO / Carve-Out

MITARBEITERZAHL

1.100

Wenn es um den Schutz von Personen, Vermögenswerten und sensiblen Einrichtungen geht, ist das Unternehmen Heras einer der führenden Lösungsanbieter. Mit Zaunsystemen, elektronischen Überwachungsanlagen, Fahrzeugbarrieren und manuell bedienbaren sowie automatisierten Toren umfasst das Portfolio zahlreiche Objektschutzprodukte und -systeme. Die mobilen Lösungen von Heras werden vor allem von Bauunternehmen, Behörden und Eventveranstaltern zur Sicherung von Baustellen und Großveranstaltungen genutzt. Permanente Objektschutzlösungen im mittleren und Hochsicherheitsbereich finden in unterschiedlichsten Feldern Anwendung, beispielsweise bei der Grenzkontrolle und zum Schutz militärischer Einrichtungen oder kritischer Infrastruktur, aber auch in Krankenhäusern und Schulen sowie auf Kinderspielplätzen. Alle Heras-Lösungen können auf spezifische Kundenbedürfnisse zugeschnitten und mit einer Reihe von Zusatzservices wie beispielweise Installation, Systemintegration, Reparatur und Wartung kombiniert werden.

Heras hat uns sehr beeindruckt. Seine herausragende Marktposition verdankt das Unternehmen nicht zuletzt langjährigen und stabilen Kundenbeziehungen sowie einem exzellenten Team von Mitarbeitern und Managern. Dies ist die ideale Basis für die weitere Expansion in neue Regionen und Geschäftsbereiche.

Heras wurde 1952 gegründet und hat seinen Hauptsitz im niederländischen Oirschot. Der Objektschutzspezialist ist in Europa stark vertreten: Neben Produktionsstätten in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Schweden und im Vereinigten Königreich unterhält das Unternehmen zusätzliche Vertriebsbüros in Deutschland und Norwegen. Über alle Standorte hinweg beschäftigt Heras mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von über 226 Millionen Euro.

Im Rahmen eines Carve-Outs haben wir Heras im September dieses Jahres von dem britischen Baustoffhersteller CRH Plc übernommen. Gemeinsam mit dem minderheitlich beteiligten Managementteam wollen wir nun die Konsolidierung in einem stark fragmentierten Markt durch gezielte Zukäufe für den Objektschutzspezialisten vorantreiben. Zusätzliches organisches Wachstum bei Heras soll durch die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen, durch den Aufbau weiterer Kundenbeziehungen und den Ausbau bestehender Netzwerke erreicht werden.