Alle Presseinformationen Alle Presseinformationen

Equistone-Portfoliogesellschaft verstärkt Präsenz in den Niederlanden: Amadys übernimmt Infraconcepts

08 Dez. 2020

Amadys, ein in der Benelux-Region führender Anbieter von Lösungen im Bereich passiver Netzwerkkomponenten für die Versorgungsinfrastruktur und Portfoliounternehmen von Equistone Partners Europe, erweitert seine Marktpräsenz in den Niederlanden. Künftig wird das in Breda beheimatete Unternehmen Infraconcepts B.V. Teil von Amadys sein und bringt seine hervorragende Position als niederländischer Systemlieferant von passiven Netzwerkkomponenten für die Telekommunikationsindustrie ein. Die Transaktion steht noch unter dem üblichen Vorbehalt der behördlichen Genehmigungen.

Amadys N.V. mit Hauptsitz in Brüssel bietet seinen Kunden ein breites Sortiment an Lösungen im Bereich passiver Netzwerkkomponenten für Versorgungsnetzwerke – mit Fokus auf Telekommunikation, Wasser, Gas und Elektrizität – sowie industrielle Anwendungen an. Das Produkt- und Serviceportfolio reicht von Glasfaserkabel und -komponenten bis hin zu Kabeln, Rohren, Verschlüssen und Abdeckungen. In den Niederlanden ist Amadys bereits über seine Tochtergesellschaft GM Products aktiv, einen Anbieter von Glasfaserkomponenten und -systemen aus Eindhoven. Von Equistone beratene Fonds hatten Amadys im Dezember 2019 vom Management und einem Private-Equity-Fond übernommen. Dieser Unternehmenszukauf markiert einen wichtigen Schritt in der gemeinsamen Wachstumsstrategie von Equistone und Amadys, die den weiteren Ausbau von Amadys als Plattform für die Konsolidierung des Marktes sowie für die Internationalisierung vorantreiben soll.

Infraconcepts B.V. zählt in seinem Bereich in den Niederlanden seit mehr als zwanzig Jahren zu den führenden Anbietern. Das Unternehmen ist hauptsächlich in dem Bereich Telekommunikation sowie in den Segmenten Energie, Industrie, Straßen- und Wasserbau, Schienenverkehr, Mobilfunk und Datenzentren tätig und trägt mit seinen Lösungen maßgeblich zum Breitbandausbau bei. Gemeinsam mit Amadys soll die Marktposition gestärkt und weitere Wachstumspotenziale gehoben werden.

Die erweiterte Amadys Gruppe erwirtschaftet einen Umsatz von etwa 180 Millionen Euro und beschäftigt rund 140 Mitarbeiter.

Pressekontakt

DEUTSCHLAND / SCHWEIZ / NIEDERLANDE

München, Zürich, Amsterdam

  • IWK Communication Partner
  • Ira Wülfing / Florian Bergmann
  • Tel: +49 (0)89 2000 30 30
  • E-Mail IWK

FRANKREICH

Paris

  • Brunswick
  • Agnès Catineau/Aurélia de Lapeyrouse
  • Tel: +33 (0)1 53 96 83 83
  • E-Mail Brunswick

UK

London

Birmingham

Manchester